Rezept: Omelette

Um genug Eiweiß in der täglichen Ernährung zu bekommen sind Eier natürlich eine gute Wahl. Allerdings werden diese gekocht oder gebraten doch relativ schnell langweilig auf Dauer. Um dieser Langeweile entgegenzuwirken zeige ich dir hier ein paar schmackhafte Omelettes, mit denen du deine Gerichte aufpeppen kannst.

Zutaten

  • 3-5 Eier (was für eine Überraschung!)
  • Ein Schuss Milch
  • Salz und Pfefferhttp://www.ab-heute-abnehmen.de/wp-admin/post.php?post=484&action=edit&message=10
  • Optionale Zutaten

 

Zubereitung

Die Zubereitung eines Omelette ist relativ einfach. Schlag zuerst die Eier in eine Schüssel auf (wenn du Kalorien sparen möchtest kannst du auch nur zwei ganze Eier nehmen und beim Rest nur das Eiweiß). Dann gibst du den Schuss Milch dazu und rühst die Eier mit einem Schneebesen zu einer Masse durch. Heize die Pfanne mit einem kleinen bisschen Öl vor und gib die Eier in die Pfanne. Hier wird das Omelette nun durchgebraten bis es komplett fest ist. Werden dann noch andere Zutaten dazugegeben kannst du diese einfach oben auf das Omelette legen und dieses dann “umklappen”, sodass die restlichen Sachen auch noch ein wenig erwärmt werden (oder im Fall von Käse noch ein wenig schmelzen können). Dann kannst du dein Omelette noch mit Gewürzen (Salz und Pfeffer) und Kräutern (Schnittlauch) verfeinern und schon ist es fertig.

 

Variationen

Omelettes können in verschiedensten Variationen zubereitet werden und werden so auch nicht so schnell langweilig. Hier mal einige Zutaten, die ich schon in Omelettes verwendet habe:

  • Schinkenwürfel (fettreduziert)
  • Hüttenkäse
  • Tomatenstücke

 

Hast du selbst schon Omelettevariationen ausprobiert, die besonders gut geschmeckt haben? Schreib mir doch einen Kommentar mit deinen Vorschlägen unter den Artikel.

Kommentieren