Folge mir auf dem Weg zum Sixpack
  • RSS Feed for Posts
  • Twitter
Werbeanzeige
Links
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor
Blog-Parade

Rezept: Gesunde Pfannkuchen zum Abnehmen

Pfannkuchen sind etwas tolles. Immer wieder lecker. Das einzige Problem an der Sache ist meistens die riesige Menge Zucker, die im Teig verarbeitet wird. Kombiniert mit Belägen wie Nutella oder Marmelade wird daraus schnell eine Kalorienbombe. Aus diesem Grund stelle ich hier ein Rezept vor, wie zumindest die Pfannkuchen selbst auch gesund sein können. Ein weiterer Vorteil dieser Hüttenkäse-Pfannkuchen: Sie enthalten viel Eiweiß und machen sehr satt dank der vielen Ballaststoffe in den Haferflocken.

Zutaten für den Pfannkuchenteig

Für 2-3 Pfannkuchen (je nach Größe) werden benötigt:

  • 100g Haferflocken
  • 200g Hüttenkäse (oder körniger Frischkäse)
  • 2 Eier
  • etwas Milch
Zutaten

Die Zutaten für dieses Pfannkuchenrezept

 

Zubereitung

Schritt 1:
Die Haferflocken mit einem Stabmixer oder einem normalen Mixer zu Mehl zerkleinern.

 

Schritt 2:
Die zerkleinerten Haferflocken mit Eiern und Hüttenkäse mischen und ein wenig Milch dazugeben. Die Menge der Milch ist Gefühls- und Geschmackssache. Der Teig sollte am Ende einigermaßen flüssig und nicht allzu zäh sein. Während dem Braten der ersten Pfannkuchen wird der Restteig sowieso noch zäher werden, da die Haferflocken die Milch aufsaugen.

Die Zutaten in der Rührschüssel

Die Zutaten in der Rührschüssel

Schritt 3 (optional):
Ich rühre mit dem Stabmixer oft noch durch den Pfannkuchenteig um die Körner im Hüttenkäse noch zu verkleinern, dadurch wird der Teig weicher und gleichmäßiger.

Fertiger Pfannkuchenteig

Pfannkuchenteig nachdem er mit dem Stabmixer bearbeitet wurde.

Schritt 4:
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen (Achtung, Öl hat natürlich zusätzliche Kalorien also sparsam damit umgehen. Ich hab hierfür inzwischen eine Sprühflasche gekauft und diese halb halb mit Öl und Wasser gefüllt, um Pfannen einzufetten).

Pfannkuchen beim Braten

Pfannkuchen beim Braten

Schritt 5:
Ein wenig Teig in die Pfanne geben und mit einem Löffel verteilen und einigermaßen glatt streichen. Den Pfannkuchen dann solange braten, bis er komplett fest ist (die Farbe ändert sich deutlich). Danach kurz umdrehen und von der anderen Seite noch ein wenig anbraten.

Fertige Pfannkuchen

Und schon sind sie fertig.

 

Nährwerte

Diese Nährwerte gelten nur für die Pfannkuchen selbst, nicht für den Belag.

Kalorien: 671kcal
Eiweiß: 56,5g
Kohlenhydrate: 63,8g
Fett: 18,1g

Variationen

In den Teig mische ich selbst gern eine ordentliche Menge Zimt. Die Pfannkuchen kann man dann belegen wie ganz normale Pfannkuchen, am besten natürlich mit gesunden Belägen. Ich bevorzuge dabei Bananen – einfach einrollen und problemlos mit der Hand essen (nach kurzem Abkühlen selbstverständlich).
Außerdem kann man zum Beispiel Proteinpulver einerseits für Geschmack und andererseits für noch mehr Eiweiß in den Teig mischen.

Eine weitere Variation für Leute die es gerne deftiger mögen:
Nach dem Umdrehen auf den Pfannkuchen eine Scheibe Käse und eine Scheibe Schinken legen. Dann kurz weiterbraten und danach den Pfannkuchen nochmal wenden, um den Käse ein wenig zu verflüssigen und den Schinken anzubraten. Danach wieder wenden, damit der Schinken wieder oben liegt und zum Schluss einfach einklappen. So lässt sich der Pfannkuchen sehr gut mit Besteck warm und mit flüssigem Käse essen oder einfach abkühlen lassen und zum Mitnehmen einpacken.

 

Hast du selbst schon gesunde Pfannkuchen ausprobiert und bist auf eine leckere Variation gestoßen? Schreib mir einfach einen Kommentar unter den Artikel.

1 Kommentar zu „Rezept: Gesunde Pfannkuchen zum Abnehmen“

  • Hallo,

    schönes rezept. Werde es auf jeden Fall testen. Haferflocken, sind wirklich ideal für eine gesunde Ernährung. ich esse sie häufig mit etwas Milch und Zimt zum Frühstück.

    Weiter so…

    Marco

Kommentieren