Folge mir auf dem Weg zum Sixpack
  • RSS Feed for Posts
  • Twitter
Werbeanzeige
Links
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor
Blog-Parade

5 Ideen zum Mittagessen

Um den Körper für den restlichen Tag mit genug Energie zu versorgen gehört natürlich ein ordentliches Mittagessen dazu. Damit das Abnehmen klappt solltest du natürlich auch hier auf die Kalorien achten und im besten Fall natürlich gesunde Sachen essen. In diesem Artikel zeige ich dir 5 Ideen fürs Mittagessen, damit keine Langeweile aufkommt.

1. Der Klassiker: Fleisch und Gemüse

Dieser Klassiker ist in unzähligen Varianten denkbar und an den eigenen Geschmack anpassbar. Schweinefleisch, Rind oder Geflügel und dazu noch eine ordentliche Portion Gemüse, das ist gesund und macht richtig satt. Außerdem hast du damit noch eine gute Menge Eiweiß auf dem Teller, was sich natürlich positiv auf den Muskelaufbau beim Sport auswirkt. Sollte dir das zu trocken sein kannst du natürlich auch noch eine Soße dazu machen, hier ist allerdings Vorsicht geboten: Gerade dicke Soßen sind oft Kalorienbomben, also zähl diese zu deinem täglichen Budget dazu und nimm lieber etwas weniger.

 

 2. Salat

Salat ist ja generell DIE Abnehmmahlzeit schlechthin. Der Vorteil daran ist, es gibt ihn auch in den meisten Restaurants und Kantinen, du hast hierbei also ein kalorienarmes Essen wenn du deine Mahlzeiten nicht selbst zubereitest. Durch viele Zutaten hast du auch bei Salaten die Möglichkeit, viel Variation reinzubringen. Am Besten noch etwas Fleisch wie zum Beispiel Putenstreifen dazu und du hast auch noch das Eiweiß dabei. Auch bei Salaten gibt es natürlich Kalorienfallen, meist sind es die Dressings. Achte auf leichte Dressings, zum Beispiel mit Joghurt oder Kräutern oder verdünne das Dressing einfach noch mit etwas Wasser, dem leckeren Geschmack tut das keinen Abbruch.

 

3. Fisch

Fischgerichte sind erstens lecker und zweitens auch gut zum Abnehmen geeignet. Die Omega3 Fette im Fisch behindern die Fettanlagerung und sind auch noch sehr gesund. Am besten einfach noch Gemüse dazu, dann kannst du eigentlich fast nichts falsch machen. Auch hier gilt natürlich wieder: Achtung bei Soßen!

 

4. Suppe

Suppen haben mehrere Vorteile. Meist sind sie kalorienarm (dafür solltest du natürlich auf Zutaten wie Sahne verzichten und auch nicht unbedingt viel Brot dazu essen) und du kannst sie gut in großen Portionen vorkochen, einfrieren und in der Mikrowelle aufwärmen.

 

5. Chili

Vor einiger Zeit habe ich bereits ein Rezept für Chili gepostet, welches eiweißreich und gut in großen Mengen kochbar ist. Hier kommt es natürlich auf deine Zutaten an, dass es nicht zuviele Kalorien enthält und auch hier solltest du nicht zuviel Brot dazu essen.

Hast du noch mehr leckere Ideen fürs Mittagessen? Womit hälst du dich im Büro „über Wasser“ bis zum Feierabend? Schreib mir doch einen Kommentar unter den Artikel.

Kommentieren